top of page

Meditation, Reflexion, Achtsamkeit

Reflexionstätigkeit verhilft zu einem klaren Geist, Meditation zur Stille. 

Sich selbst zu reflektieren (oder zu erforschen) bedarf - wie das Meiste im Leben - der Übung. Entsprechend wird man besser im Laufe der Zeit, wenn man kontinuierlich dranbleibt.

 

Was hat Meditation, Achtsamkeit und/oder ein Studium der heiligen Schriften damit zu tun? Und überhaupt, wozu soll ich Zeit und Energie darauf investieren? 

 

Die für mich vielleicht wichtigste ist, dass es immer wieder zu Erkenntnissen und einem tiefen Wissen führt, die das Herz jubeln lässt. In dem Moment, wo es geschieht, ist es spontan, unerwartet vielleicht. Dass es  jedoch geschehen mag, dafür kann/soll/muss man den Boden vorbereiten und beackern.

Dazu dienen unter anderem:

  • das Studium über das höchste Selbst, d.h. Selbst-Reflexion und Studium der Schriften, und / oder

  • Meditation.

Es ist wie beim Sport. Nur durch regelmässiges Training wird der Geist geschmeidig und beginnt sich zu klären. Hierzu kann man entweder alleine trainieren, man kann mit einer gleichgesinnten Gruppe lernen, man kann auch einen "Personal Trainer" engagieren. 

Wie immer Du dies angehen magst, ich bin gerne für Dich da für ein erstes Orientierungsgespräch und natürlich auch mit einem entsprechenden Angebot. 

Elephant-resized.jpg

Es begeistert mich, aktiv tätige Menschen in die lebensbejahende und pragmatische Philosophie des Yoga, Selbst-Erforschung und Meditation einzuführen.

Kontaktieren Sie mich für ein erstes, unverbindliches Kennen-lern-Gespräch

E-Mail: inbox[AT]clearview.ch, Mobile: +41 79 226 46 41 (whatsapp/SMS/Tel.). 

Beammeupshakti-resized.jpg
Cover Umschlag E RGB-Ebook-verkleiner.jpg
BuchbildYoga-deutsch-resized.jpg
Cover.jpg
bottom of page